Unterkünfte in Ungarn am Balaton online buchen
Datenbank für Unterkünfte am Balaton……Auf diese Webseite finden Sie alles was Sie für Ungarnurlaub gebrauchen und vieles noch mehr….............


HÍREK





Anreisebeschreibung zum Plattensee:
- 2011.04.05.

Anreiseweg :

Sie überqueren die ungarische Grenze am besten bei Sopron und fahren dann weiter auf der Strasse Nr.84 in Richtung Sárvár –Sümeg-Balatonederics .
Dort fahren Sie nach rechts richtung Keszthely und weiterans Südufer ,nach Fonyód.
In Ortsmitte biegen Sie rechts in die Szent István utca ein und fahren dann nochmals rechts sind Sie schon in der Hegyalja utca , wo sich die Schlüsseladresse befindet .



Schlüsselübergabe:
- 2011.08.12.

Reisebüro Balaton-Travel , H-8640 Fonyód, Hegyalja út 9.
Telefon : 0036-85-562 045

Anreise : 13:00 -19:00 Uhr
Abreise : bis 10:00 Uhr


Bitte sprechen Sie ca.1 Woche vor Anreise Ihre Ankunftszeit ab.
Schlüsselübergeber spricht deutsch .

Wir wünschen Ihnen angenehmen Aufenthalt !



















































Kleines Balaton




Kápolnapuszta, Büffelreservat

Das Reservat spielt in der Erhaltung der in Ungarn heimischen Büffel eine wichtige Rolle und ist ein beliebtes Zentrum der Präsentation der zamen Tiere, zu denen man direkten Kontakt haben kann. Eine Ausstellung zeigt die Flora und Fauna des
Kis-Balatons, man kann die Geschichte der Büffelhaltung kennen lernen, es gibt einen Spazierweg mit Rastplätzen und Aussichtstellen, wo man mit Fernglas die Landschaft beobachten kann.




Vörs, Freilichtmuseum

Die nur im Sommersaison geöffnete Ausstellung zeigt die traditionellen Werkzeuge, zum größtenteil die Fischerwerkzeuge, die Volksbauart der Gegend und die Lebensart der Fischer, die aus dem Sumpf lebten. Man kann hier Broschüren und Souvenirs kaufen.




Zalaszántó, Kotsy Wassermühle

Die Gemeinde Zalaszántó ist mit einer herrlichen Landschaft umgeben. Hier im Szántói Becken treffen sich der Dolomit und der Kalkstein im Keszthelyer Gebirge mit dem Süd Bakony und das Basaltvulkanen-Gebiet des Balaton Oberlandes. Südlich erheben sich die Ruinen der Burg Rezi und nordöstlich der Burg Tátika. Das Gebiet gehört seit 1997 zum Balaton-Oberland Nationalpark.
Die erste Urkunde von Zalaszántó stammt aus 1236. Die Ortschaft Zamto (Zamtow) überließ Bischof Zaland der Veszprémer Kirche in der zweiten Hälfte des XIII. Jahrhunderts. Der Name der Ortschaft - Szántó - ist aus dem Verb "szánt" (pflügen) abgeleitet, und weist darauf hin, dass die Bewohner Bauern, Diener und Knechte waren.
Im XV. Jahrhundert war Zalaszántó ein Gerichtssitz des Komitats Zala. Zu dieser Zeit wurde es eine Landstadt. Zu seinem Bezirk gehörten mehrere Ortschaften (Zsid, Rezi, Kovács, Hidegkút). Die Ortschaft wurde während der türkischen Eroberung vernichtet. Seit dem XVIII Jahrhundert war die Ortschaft Besitztum der Festetics Familie.
Im XX. Jahrhundert gab es sowohl Dampf als auch Wassermühlen im Dorf, 1930 wurde der Handwerkerverein gegründet.

Die Kotsy Wassermühle befindet sich in einer Gasse neben der "Tátika presszó" (Tátika Kneipe).

Rückblick:
Die Wassermühle von János Major ging in den Besitzt von Nándor Kotsy im Laufe des XX. Jahrhunderts über, daher der Name. Das Mühlenrad wurde vom Kovácsi- oder dem Zerna Bach angetrieben. Das Gebäude wurde Anfang der 1950-er Jahren umgebaut, aber die geplante, moderne Mahltechnologie ist nicht zustande gekommen. Nur eine Schrohtmaschiene wurde eingebaut, so verrichtete die Mühle fortan nur das Schroten. Diese wurde mit einem oberschlächtigen Wasserrad angetrieben, dann mit Motorkraft, später elektrisch.
1960 hörte man auch mit dem Mahlen auf. Das vernachlässigte Gebäude kaufte die Balaton-Oberland Nationalpark Direktion im Januar 2000 im Rahmen einer ungarisch- schweizerischen Kooperation. Mit Unterstützung des Ministeriums für Umweltschutz und Wasserwesen brachte man 2004 ein Besucherzentrum zustande.
Schon gewusst?
· 1876 schrieb man hier vier Wassermühlen und eine Ölmühle zusammen
· nach den frühen Beschreibungen stand schon während der türkischen Eroberung an Stelle der heutigen Kotsy Mühle
eine Wassermühle
· Pfingsten ist der Tag der Müller.




© Balaton Travel Reisebüro H- 8640 Fonyód, Hegyalja Str. 9 E-mail: balatontravel@t-online.hu